***English Version***


Zu unseren Supportern
Zahlung via Kreditkarte, PayPal oder Überweisung

ACHTUNG: Kreditkarten Zahlung erfolgt über PayPal! Sie brauchen kein PayPal konto dafür.
Hierzu wählen Sie auf der PayPal Seite "Sie haben kein PayPal Konto?" Mehr Info unter "HILFE!"
Anmeldung
HILFE!
Problem bei der Anmeldung? Senden Sie uns ein E-Mail und wir helfen Ihnen gerne weiter! E-Mail senden

Eine gemeinsame Veranstaltung von Seligman Europe und der Akademie
für Kind, Jugend und Familie, den Milton-Erickson-Instituten
Hamburg und Heidelberg, Solution Management und Hajo Funke

Baumeister • Blickhan • Burow • Cameron • Ebner • Eichstaedt • Esch •
Fredrickson • Funke • Hüther • Lueger • Railton • Raiser • Rashid • Ruch •
Schmidt • Schubert • Seligman • Sripada • Streit • Varga von Kibéd
  2. - 3. Juli 2016
SymposiumTHE CUTTING EDGE OF POSITIVE PSYCHOLOGY –
Brennpunkte der Positiven Psychologie

!!!Achtung Änderung!!!
Universität Hamburg
Hörsaal A
Edmund-Siemens-Allee 1, 20146 Hamburg
Blickhan, Burow, Esch, Fredrickson,
Funke, Hüther, Ruch, Schmidt,
Schubert, Seligman, Streit


  8. Juli 2016
EIN TAG MIT KIM CAMERON:
Workshop
Tools für Positive Organisationsentwicklung
Vortrag
Positive Unternehmenskultur als Weg zu außergewöhnlichem Erfolg
Wirtschaftuniversität Wien


  9. - 10. Juli 2016
ZukunftskongressANGEZOGEN
VON DER ZUKUNFT –
Prospection and Positive Psychology
Audimax TU Wien
Baumeister, Ebner, Eichstaedt, Lueger,
Railton, Raiser, Rashid, Seligman,
Sripada, Streit, Varga von Kibéd


Ob Gesundheitsvorsorge, Therapie, Coaching, Erziehung, Management, Leadership oder einfach Well-Being: Der wissenschaftliche und angewandte Blickwinkel der „Positiven Psychologie“ ist gefragt. Es geht um Aufblühen statt Mittelmaß, um Gestaltung der Zukunft statt Bewältigung der Vergangenheit. Neueste Theorien und die aktuellsten Tools, das bietet die PP Tour 2016.
Den Anfang macht Hamburg mit dem Zwei-Tages- Symposium „The Cutting Edge of Positive Psychology – Brennpunkte der Positiven Psychologie“ am 2. und 3. Juli 2016. Eine Woche später folgt am 9. und 10. Juli in Wien die Konferenz „Angezogen von der Zukunft – Prospection and Positive Psychology“. Zuvor gibt es am 8. Juli 2016 einen speziellen Tourhöhepunkt für den immer wichtiger werdenden Bereich „Positive Business, Positive Leadership“. Kim Cameron gibt einen seiner seltenen Workshops und dazu eine Keynote, warum Positivität Organisationen und Institutionen einfach erfolgreicher macht.
Veranstaltet wird diese außergewöhnliche Reihe von Seligman Europe, der Akademie für Kind, Jugend und Familie, den Milton-Erickson-Instituten Hamburg und Heidelberg, sowie von Solution Management und Hans- Joachim Funke.
Ergreifen Sie die Gelegenheit! Ein Must-Do für alle die positiv handeln, arbeiten und denken!

 

31Mai

 

Daniela Blickhan ist Diplom-Psychologin und seit 25 Jahren Trainerin und Coach. Gemeinsam mit ihrem Mann Claus hat sie 1991 das Inntal Institut gegründet. Sie ist Gründungsmitglied des DACH-PP (Dachverband Positive Psychologie).
Prof. Dr. Olaf-Axel Burow ist ein deutscher Lehrer, Gestaltpädagoge und Professor für Allgemeine Pädagogik. In seinen Forschungen setzt Burow einen seiner Schwerpunkte auf „Wertschätzende Schulentwicklung“.
Prof. Dr. Tobias Esch ist Professor für Integrative Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg, assoziierter Wissenschaftler im Bereich Neurowissenschaften in New York und Gastprofessor an der Harvard Medical School.
Barbara Fredrickson, Ph.D., ist Professorin für Psychologie und Leiterin des Labors für „Positive Emotions and Psychophysiology“ in North Carolina. Sie hat die Entwicklung der Positiven Psychologie im Bereich Positiver Emotionen maßgeblich beeinflusst.
Prof. Dr. Hans-Joachim Funke war Chefarzt für Neurologie und Psychiatrie / Psychotherapie in Hamburg. Er entwickelte das erfolgreiche Konzept der „Sanften Psychiatrie“ in welchem Positive Interventionen zur Anwendung kommen.
Prof. Dr. Gerald Hüther ist Professor für Neurobiologe und leitet die Zentralstelle für Neurobiologische Präventionsforschung der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen. Er ist Pionier des Konzeptes der Potentialentfaltung.
Prof. Dr. Willibald Ruch ist Professor für Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik an der Universität Zürich. Im Bereich der Positiven Psychologie forscht er im Bereich Charakterstärken und ihren Anwendungen.
Dr. med Gunther Schmidt ist Dipl.-Volkswirt und Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychotherapie und ärztlicher Direktor der SysTelios-Privatklinik für psychosomatische Gesundheitsentwicklung. Er ist ein Schüler Milton Ericksons.
Dr. Ernst Fritz-Schubert, Studium der Volkswirtschaftslehre und Jura in Heidelberg. Er war bis 2011 Schulleiter an der Willy-Hellpach-Schule in Heidelberg, an der das Unterrichtsfach „Glück“ auf dem Stundenplan steht. Er ist Leiter des Fritz-Schubert Instituts.
Prof. Dr. Martin Seligman ist Professor an der PENN Universitity in Philadelphia. Weltbekannt durch seine Theorie der Erlernten Hil osigkeit machte er die Positive Psychologie zu einer Teildisziplin der wissenschaftlichen Psychologie.
Dr. Philip Streit ist Vorstand des Instituts und der Akademie für Kind, Jugend und Familie, Member des IPPA Board of Directors und Koordinator von Seligman Europe. Er ist Psychologe und Psychotherapeut.

 

    2. - 3. Juli 2016
Symposium
THE CUTTING EDGE OF POSITIVE PSYCHOLOGY –
Brennpunkte der Positiven Psychologie
!!!Achtung Änderung!!!
Universität Hamburg, Hörsaal A, Edmund-Siemens-Allee 1, 20146 Hamburg
  Blickhan, Burow, Esch, Fredrickson, Funke, Hüther,
Ruch, Schmidt, Schubert, Seligman, Streit
 
Es ist eigentlich schon längst bekannt, dass positiv-psychologische Interventionen wirken. Sie sind unverzichtbar in Coaching, Erziehung, Therapie, Organisationsentwicklung, Management und Supervision. Die Frage jedoch ist: Welche Wirkmechanismen liegen zugrunde? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Hamburger Symposiums.
Den Anfang macht Prof. Dr. Willibald Ruch von der Universität Zürich mit neuesten Erkenntnissen zum Einsatz von Stärken. Prof. Dr. Hans-Joachim Funke aus Hamburg thematisiert den Einsatz Positiver Psychologie in der Psychiatrie. Dr. Ernst Fritz-Schubert und Prof. Dr. Olaf-Axel Burow stellen ihr Konzept der Positiven Pädagogik vor. Der Nachmittag gehört der Präsidentin der „International Positive Psychology Association“ (IPPA) Barbara L. Fredrickson, Ph.D. und ihrem Forschungsprojekt „Die Aufwärtsspirale der Positivität“. Sie belegt Faszinierendes: Positivität und positive Emotionen setzen eine Aufwärtsspirale des Wohlbe  ndens in Gang. Der Samstagabend verspricht ein besonderer Höhepunkt zu werden. Prof. Dr. Gerald Hüther spricht über „Positive Psychologie und Potentialentfaltung“. Am Sonntagmorgen beginnt Prof. Dr. Tobias Esch mit „Ganz Neuem zur Neurobiologie des Wohlbe ndens“ und wie wir es in der Hand haben unser Gehirn auf Glück zu programmieren. Dr. Philip Streit präsentiert seine Überlegungen zur Positiven Psychologie aus systemischer Sicht. Danach spricht Daniela Blickhan über das Aufblühen statt ausbrennen – wie Positive Psychologie auf „Professionals“ wirkt. Dr. med Gunther Schmidt, der Leiter des Milton- Erickson-Institutes in Heidelberg, zieht Querverbindungen zwischen systemischer Hypnotherapie und Positiver Psychologie. Den Nachmittag und Abschluss des Symposiums bestreitet Prof. Dr. Martin Seligman. In seinem Vortrag „The Cutting Edge of Positive Psychology“ wird er erläutern, warum er seine „Theorie der erlernten Hil osigkeit“ revidiert und welche Konsequenzen für den Einsatz der Positiven Psychologie in den verschiedensten Ebenen entstehen.

 

Programm  
Samstag, 2. Juli
09:00 Eröffnung
09:30 Stärken stärken stärkt – Theoretische Implikationen, praktische Ergebnisse
Prof. Dr. Willibald Ruch
10:30 Pause
11:00 Positive Psychologie in der Psychiatrie
Prof. Dr. Hans-Joachim Funke
12:00 Über die Praxis einer Positiven Pädagogik
Ernst Fritz-Schubert/Olaf Burow
13:00 Lunch
14:00 Die Aufwärtsspirale der Positivität – Theoretische Annahmen und praktische Ergebnisse
Barbara Fredrickson, Ph.D
17:00 Ende des ersten Tages
Abendevent
19:00 Positive Psychologie und Potentialentfaltung
Prof. Dr. Gerald Hüther
anschließend Sekt und Brötchen
Sonntag, 3. Juli
09:00 Ganz Neues von der Neurobiologie des Wohlbe ndens
Prof. Dr. Tobias Esch
10:30 Pause
10:45 Positive Psychologie – Der systemische Blickwinkel
Dr. Philip Streit
11:30 Aufblühen statt ausbrennen – Wie wirkt Positive Psychologie auf Professionals?
Daniela Blickhan
12:00 Hypnosystemik und Positive Psychologie – Was Trance und Positive Interventionen gemeinsam haben
Dr. med Gunther Schmidt
13:00 Lunch
14:00 The Cutting Edge of Positive Psychology
Prof. Dr. Martin Seligman
17:00 Abschluss des Symposiums

 

  8. Juli 2016
EIN TAG MIT KIM CAMERON:
Workshop
Tools für Positive Organisationsentwicklung
Vortrag
Positive Unternehmenskultur als Weg zu
außergewöhnlichem Erfolg

Wirtschaftsuniversität Wien, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien
Geht es um außerordentlichen wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen und Institutionen gibt es nur eine Antwort: Positive Management-, Organisations- und Führungstools. Das internationale Zentrum dafür ist die Universtity of Michigan. Jahrzehntelang wurden hier die Hintergründe außerordentlichen geschäftlichen Erfolgs erforscht und dokumentiert. Daraus entstand ein mitreißendes und positives Methodenset für Unternehmen und Institutionen.
Am 8. Juli 2016 präsentiert Prof. Dr. Kim Cameron, auf Einladung der Akademie für Kind, Jugend und Familie, sein umfangreiches Wissen in Wien. Den Anfang macht ein Workshop über Positive Organisationsentwicklung und Positive Leadership. Es wird praktisch erarbeitet, was MitarbeiterInnen und Führungskräfte einsetzen können, um ein ausgezeichnetes Betriebsklima und wirtschaftlichen Erfolg zu erreichen.
Lassen Sie sich das nicht entgehen! Sie können es für Ihren Betrieb, für Ihre Arbeit als Coach, Supervisor oder als Therapeut gebrauchen.
Am Abend wird Prof. Dr. Kim Cameron einen Vortrag über Positive Unternehmenskultur als Weg zum außergewöhnlichen Erfolg halten.

 

Programm  
Freitag, 8. Juli
Workshop
Tools für Positive
Organisationsentwicklung
09:00 Beginn
10:30 Pause
11:00 Fortsetzung Workshop
12:30 Mittagspause
14:00 Fortsetzung Workshop
15:30 Pause
15:45 Fortsetzung Workshop
17:00 Ende
Vortrag
Positive Unternehmenskultur als Weg
zu außergewöhnlichem Erfolg
19:00 Beginn
21:00 Ende

 

Prof. Dr. Roy Baumeister ist Professor für Sozialpsychologie an der Florida State University. Sinn im Leben, freier Wille, Sexualität, Selbstkontrolle, Selbstbehauptungsmechanismen und Motivation sind seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte.
Dr. Mag. Markus Ebner, Forscht und lehrt zu positive Leadership an den Universitäten Wien und Klagenfurt. Langjährige praktische Erfahrung als Seminarleiter und Coach in den Bereichen Führung, Kommunikationspsychologie und Teamentwicklung.
Johannes Eichstaedt arbeitet am Positive Psychology Center der PENN University und betreibt Big Data Analyse. Eichstaedt verwendet Daten auf Facebook und Twitter um den psychologischen Zustand von großen und kleinen Populationen zu messen.
Dr. Günter Lueger ist Institutsleiter in Wien und ehemaliger Professor für Personalführung. Er ist Vortragender und Buchautor für Fragen des Managements und der Pädagogik mit dem Schwerpunkt „Lösungs- und Potentialfokussierung”.
Peter Railton ist Gregory S. Kavka Universitätsprofessor und Professor der Philosophie an der University of Michigan, wo er seit 1979 lehrt. Er wurde 2004 zum Fellow der American Academy of Arts and Sciences gewählt.
Jaro Raiser, Gründer von HIKINGDAYS – systemische Organisationsentwicklung und Coaching, Positive Psychologie und Mentaltraining. Internationale Management- und Projekterfahrung auf Konzernebene und als Generalist Erfahrung auf Vorstandsebene.
Dr. Tayyab Rashid lehrt und forscht an der University of Toronto und hat zusammen mit Prof. Martin Seligman die Positive Psychotherapie begründet. Die Veröffentlichung in Buchform steht unmittelbar bevor.
Prof. Dr. Martin Seligman ist Professor an der PENN Universitity in Philadelphia. Weltbekannt durch seine Theorie der Erlernten Hil osigkeit machte er die Positive Psychologie zu einer Teildisziplin der wissenschaftlichen Psychologie.
Chandra Sripada ist Assistenzprofessor für Psychiatrie und Philosophie an der University Michigan. Seine neuere Forschung geht der Frage nach ob ein Zentrum im Gehirn existiert, das ausschließlich mit der Vorraussage der Zukunft beschäftigt ist.
Dr. Philip Streit ist Vorstand des Instituts und der Akademie für Kind, Jugend und Familie, Member des IPPA Board of Directors und Koordinator von Seligman Europe. Er ist Psychologe und Psychotherapeut.
Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd studierte Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie und Mathematik an der Universität München und ist mit seiner Frau Insa Sparrer der führende Aufstellungstheoretiker und –praktiker.

 

    9. - 10. Juli 2016
Zukunftskongress
ANGEZOGEN VON DER ZUKUNFT –
Prospection and Positive Psychology
Audimax TU Wien, Getreidemarkt 9, 1060 Wien
  Baumeister, Ebner, Eichstaedt, Lueger, Railton, Raiser,
Rashid, Seligman, Sripada, Streit, Varga von Kibéd
 
Was bestimmt den Menschen in der Gegenwart, seine Erlebnisse in der Vergangenheit oder seine Visionen über eine gelingende Zukunft? Auf diese Frage versucht der Zukunftskongress der Positiven Psychologie in Wien Antworten zu geben.
Den Anfang macht Dr. Günter Lueger. Sein Thema ist die Kraft der Zukunft und wie Potentialfokusierung diese nutzbar macht. Johannes Eichstaedt präsentiert erstmals in Europa den Diktat-Analyse-Ansatz und seinen Nutzen für die Positive Psychologie und seine Risiken und Gefahren. Dr. Philip Streit präsentiert anhand vieler praktischer Beispiele ein Modell positiver Fitness und Gesundheit. Danach spricht Jaro Reiser über Positive Performance und Dr. Mag. Markus Ebner über Positive Leadership. Der Nachmittag gehört Dr. Tayyab Rashid und seinem Modell der Positiven Psychotherapie. Der Abend wird von Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd mit dem Festvortrag „Wunsch, Wille und positive Veränderung“ via Skype eingeleitet und klingt mit dem anschließenden Galaempfang aus.
Der Sonntag gehört ganz der Zukunft: Chandra Sripada wird Verblüffendes vom Zukunfts-Gehirn berichten. Der Philosoph Peter Railton wird über Wunsch und Prospektion sprechen. Prof. Dr. Roy Baumeister thematisiert den Freien Willen. Er wird in seinem Vortrag argumentieren, dass wir es selbst in der Hand haben, ob uns die Zukunft anzieht. Prof. Dr. Martin Seligman wird schließlich am Nachmittag, erstmals in Europa detailliert darstellen was hinter dem Projekt „Imagination and Prospection Psychology“ steht. So viel sei verraten: Es ist eine revolutionäre Weiterentwicklung der Positiven Psychologie.

 

Programm  
Samstag, 9. Juli
09:00 Eröffnung
09:30 Potentialfokus und die Kraft der Zukunft
Dr. Günter Lueger
10:30 Pause
11:00 Big Data Psychology
Johannes Eichstaedt
12:00 Positive Fitness und Gesundheit – Wie Zukunftsvisionen zu konstruktivem Gesundheitsverhalten führen
Dr. Philip Streit
13:00 Mittagspause
14:00 Positive Performance
Jaro Raiser
14:30 Positive Leadership
Dr. Mag. Markus Ebner
15:15 Heilung aus der Zukunft – Positive Psychotherapie
Dr. Tayyab Rashid
17:15 Ende des ersten Tages
Abendevent
19:00 Wunsch, Wille und Positive Veränderung
Skype-Vortrag von Prof. Dr. Matthias Varga von Kibéd, anschließend Sektempfang

anschließend Sektempfang

 Der Zukunftstag

(einzeln buchbar)

Sonntag, 10. Juli
09:00 Das Gehirn und die Zukunft
Chandra Sripada
10:30 Pause
11:00 Der Wunsch und die Zukunft
Peter Railton
12:30 Mittagspause
13:30 Freier Wille und Prospektion
Prof. Dr. Roy Baumeister
14:30 Pause
15:00 Outline of a Prospective Psychologie
Prof. Dr. Martin Seligman
17:00 Ende des Symposiums

 

  8. 11. Juli 2016
EIN TAG MIT TAYYAB RASHID:
Workshop
Positive Psychotherapie mit Tayyab Rashid

Preis: 180 € (Early Bird), 200 € (danach)
Ort:   Ort:   PFC Schwedenplatz, Franz-Josefs-Kai 27, 1010 Wien/Austria
Positive Psychotherapie. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine Therapieform der Sonderklasse. Gemeinsam entwickelt von Tayyab Rashid und Martin Seligman verwendet sie die positiven Ressourcen von KlientInnen (positive Emotionen, Charakterstärken, Lebenssinn) um psychopathologische Probleme zu behandeln.
Das menschliche Gehirn ist darauf programmiert, Negatives schneller zu erkennen und zu verarbeiten, als Positives. Dieser wichtige Überlebensmechanismus wird jedoch von psychischem Leiden so verstärkt, dass Situationen oft schlimmer und auswegloser erscheinen, als sie in Wahrheit sind. Die Positive Psychotherapie versucht deshalb, den Fokus und die Ressourcen der KlientInnen wieder auszubalancieren. Dies wird durch das Diskutieren von negativen Erfahrungen bei gleichzeitigem Fokussieren auf kürzlich vergangene Akte der Güte erreicht. Dem Schmerz, der mit einem Trauma assoziiert ist, wird empathisch Aufmerksamkeit geschenkt, während dem Potential für Wachstum Raum gegeben wird.
Tayyab Rashid wird am 11.07.2016 im Rahmen der Seligman Europe Tour einen Workshop abhalten, bei dem er dieses Konzept aufschlussreich und praxisnah erklären wird. Besonders gespannt sein darf man auf die Vorschläge zur Kinder und Jugentherapie. 

 

ORGANISATORISCHES,
INFORMATION UND
ANMELDUNG
• Zielgruppe
Coaches, TrainerInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen,
Lebens- und Sozialberater-Innen, ErzieherInnen, LehrerInnen, Interessierte
 
• Weitere Informationen
www.seligmaneurope.com
   
• Anmeldungen
Hier finden sie die Anmeldung
Eine gemeinsame Veranstaltung von Seligman Europe und der Akademie für Kind, Jugend und Familie, den Milton-Erickson- Instituten Hamburg und Heidelberg, Solution Management und Hajo Funke
        
• Informationshotline
+43 699 160 300 50
+43 699 160 300 40

 

Tickets und Preise(inkl. Ust.)
Early Bird**          € 540,-

Danach                  € 620,-
Early Bird**           € 970,-

Danach                   € 1.120,-
       
Early Bird**          € 260,-

Danach                  € 290,-
Early Bird**          € 720,-

Danach                  € 830,-
 

**Early Bird bis 15.06.2016
Early Bird**          € 1.110,-

Danach                  € 1.260,-

 




Zahlung via Kreditkarte, PayPal oder Überweisung

ACHTUNG: Kreditkarten Zahlung erfolgt über PayPal! Sie brauchen kein PayPal konto dafür.
Hierzu wählen Sie auf der PayPal Seite "Sie haben kein PayPal Konto?" Mehr Info unter "HILFE!"
Anmeldung
HILFE!
Problem bei der Anmeldung? Senden Sie uns ein E-Mail und wir helfen Ihnen gerne weiter! E-Mail senden
Go to top