Abendkurs: Systemische Beratung – DG.33

Abendkurs: Systemische Beratung

Beratung und Unterstützung beruhen auf aufgelingender Begegnung und darauf, Wege zu finden, um Potenziale zu entfalten. Unser lang etablierte Kurs baut genau darauf auf: Es werden essentielle Tools vermittelt, die auf zentralen Elementen des NLP, der systemisch-lösungsoriemtierten Beratung, der Positiven Psychologie und der hypnosystemischen Herangehensweise beruhen.
Sowohl Einzel- und Gruppenselbsterfahrung als auch Supervision sind im Rahmen anderer Ausbildungen anrechenbar.

Was die systemisch-lösungsorientierte Beratung ausmacht? Sie vereint zwei wichtige Ansätze zu einer kompakten, vielfältig anwendbaren Therapierichtung. Zum einen sollen KlientInnen in der Beratung immer als Teil ihres Systems gesehen und auch beraten werden. Systeme agieren immer wechselseitig und streben Gleichgewicht an, weshalb KlientInnen kaum isoliert betrachtet oder gar behandelt werden können. Zum anderen fokussiert der lösungsorientierte Teil die Aufmerksamkeit auf das, was funktioniert, die Zukunft und die Konstruktion einer Lösung, anstatt sich auf Ursachenanalyse zu begeben. Somit bietet die systemisch-lösungsorientierte Beratung die perfekte Erweiterung für jegliche therapeutische Grundausbildungen und bringt neue lösungsorientierte Werkzeuge in den beruflichen Alltag.

Mithilfe zahlreicher praktischer Darstellungen und Übungen sollen die Modelle der systemisch-lösungsorientierten Beratung den TeilnehmerInnen verständlich dargebracht werden. In Übungsgruppen werden Techniken und Kompetenzen entwickelt und gefestigt.

Der Abendkurs Systemisch-Lösungsorientiertes Herangehen in Beratung, Therapie und Coaching ist besonders als berufsbegleitende Weiterbildung geeignet. Dadurch, dass er am Abend stattfindet, lässt er sich mit den meisten Berufen ohne weiters vereinbaren. Der Grundlagenkurs kann wahlweise als Supervision oder Selbsterfahrung für einschlägige Ausbildungen (wie die Ausbildung zum Klinischen und Gesundheitspsychologen) angerechnet werden (48 Fortbildungseinheiten). Zum Abschluss der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat der Akademie für Kind, Jugend und Familie.

Dieser Kurs findet in Präsenz in Graz statt!

Inhalte
  • Grundlagen des systemischen Denkens Teil I
  • Grundlagen des systemischen Denkens Teil II und Beratungsparadigmen
  • Kontakt aufnehmen und Metamodell der Sprache
  • Kontexte und Kontrakte
  • Ressourcen, Reframing und Fragetechniken
  • Zielmodell
  • Beratungsmodelle
  • Vertiefende systemische Techniken, Teilearbeit und Metatechniken
  • Konflikt und Konfliktlösung
  • Krisenintervention
  • Positive Interventionen
  • Provokative Techniken
Einführung in zentrale Modelle des systemischen Ansatzes, etwa unter Berücksichtigung gelungener Kommunikaion.
Grundlegende Ansätze der Beratung mit sepziellem Fokus auf lösungsorientierte und hypnosystemische Herangehensweisen sowie Techniken des NLP.
Erfolgreich in Beziehung gehen – Rapport herstellen und Begegnung ermöglichen – und das Meta-Modell der Sprache
Hilfreiche Schritte zur Abklärung von Kontext, Auftrag und Vereinbarung zwischen BeraterIn und KlientIn.
Fragetechniken, um Ressourcen zu entdecken und mittels Reframing eine Umdeutung von Situationen zu ermöglichen
Zielorientiertes Herangehen und Konstruktion von Lösungswegen
Einsatz konkreter Techniken im Beratungs- und Informationsgespräch.
Vertiefende systemische Techniken zur Verhandlung mit inneren Anteilen und Einsatz des Meta-Spiegels, um eine neue Perspektive auf Probleme einzunehmen.
Systemische Herangehensweisen und Interventionen zur Lösung von Konflikten – von hilfreichen Haltungen bis zum Konfliktklärungsritual.
Das Basismodell der Krisenintervention und Verhaltenstipps für das Eingreifen in schwierigen Situationen.
Die Bedeutung provokativer Techniken etwa zur Durchbrechung negativer Muster
Philip Streit ist Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (SF) und Supervisor.
Standard
480,00
Buy Ticket
STLP-Mitgliedspreis
Buy Ticket

-20% für STLP-MitgliederInnen



    Systemische Ansätze werden, ganz nach der Spezialisierung unserer Akademie, mit Herangehensweisen der Positiven Psychologie kombiniert.

    Event Details
    en_GBEnglish
    Newsletter