AKJF-Sommerakademie 2019

AKJF Sommerakademie

Die AKJF-Sommerakademie bietet im Sommer zahlreiche Workshops und Inputs mit unmittelbarem Praxisbezug. Teilnehmer lernen neue und bewährte Werkzeuge, sowie hochwirksame Techniken für Therapie, Beratung und Coaching. Wir bieten während dieser Zeit Veranstaltungen in den folgenden Bereichen an:

  • Therapie, Beratung und Coaching
  • Kinder, Jugendliche und Familie
  • Business- und Sportbereich

Therapie, Beratung, Coaching

Autopoetische Aufstellungsarbeit
12.-13.08.19

mit Siegfried Essen
Selbstliebe und Lebenslust, das sind die Zutaten für ein erfülltes Leben! Mit systemischen Aufstellungen und Tanz, mit Übungen und Meditationen aktualisieren wir unsere Herzenswünsche. (Achtung: das kann heiß werden.) Die ICH-SELBST-VERKÖRPERUNGUNG ermöglicht uns einen bewussteren Umgang mit Körpersignalen und Herzenswünschen, unterstützt unsere Selbstmächtigkeit und Freude am Leben. Das Geheimnis dabei ist, wir bleiben in ständigem und selbstverständlichem Kontakt zu unserer innersten und äußersten Quelle, dem SELBST (oder wie immer wir DIES nennen).  AUTOPOETISCHE (selbstschöpferische) AUFSTELLUNGSARBEIT hilft uns, unsere inneren und äußeren Ökosysteme zu durchschauen und lustvoll zu ändern.

Feiere dich selbst auch im Alltag mit genussvollen Ritualen, die Ich und Selbst in Balance bringen, so dass Körper und Seele miteinander schwingen.

Wenn wir mit uns selbst Freude haben, haben wir sie auch mit anderen!

 

Provokative Therapie
12.-13.08.19
mit Philip Streit
Lernen Sie mit gezielter Provokation KlientInnen dazu zu bringen, ihr Verhalten in eine positive Richtung zu ändern! Klingt unglaublich? Ist es aber nicht! Bereits in den 1960er Jahren konnte Frank Farrelly, der Erfinder der Provokativen Therapie, damit unglaubliche Erfolge erzielen!

 

Positive Paartherapie
14.08.19 – 15.08.19
mit Philip Streit
Das Geheimnis einer erfolgreichen Partnerschaft ist Resonanz, wechselseitige Akzeptanz, Verstehen und Aufeinander zugehen. In diesem außergewöhnlichen Workshop zeigt Philip Streit, ausgehend von der Grundlage der Positiven Psychologie, wie ein erfolgreiches Miteinander möglich ist und wie scheinbar unüberbrückbare Paarkonflikte gelöst werden können.

Kinder, Jugendliche und Familien

Nachgehende Arbeit mit Autismus Spektrum Störungen bei Kindern und Jugendlichen
12.-13.08.2019
mit Natascha Hodanek-Zimmermann
„Hilf mir dich zu sehen und zu spüren“, dies ist wohl einer der innigsten Wünsche von Kindern und Jugendlichen mit Autismus Spektrum Störungen. Diese müssen vor allem lernen zu SCHAUEN, damit sie SEHEN was vor sich geht, daraus kann dann für sie BEGEGNUNG entstehen.  Anhand der Arbeiten von Richard Davidson das Model “Nachgehende Arbeit mit Autismus Spektrum Störungen bei Kindern und Jugendlichen“ wird Schritt für Schritt die notwendige Arbeit außerhalb des Therapieraumes erklärt, um für diese Menschen eine Plattform für gelingendes Leben zu schaffen.

 

Von Zauberkraft, Stabilisierung und Ressourcen – Methoden für Systemisches Jugendcoaching
14.-16.08.19 

mit Melanie Reißig
In der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen geht es oft darum, erst einmal den jungen Klienten bzw. Patienten zu stabilisieren und zu stärken. Lernen Sie verschiedene Werkzeuge und Methoden der Ressourcenstärkung für Kinder und Jugendliche kennen und erleben in vielen praktischen Übungen deren positive Wirkungen.

 

Systemische Werkzeuge in der Therapie von Angststörungen, Depressionen und Zwängen bei Kindern und Jugendlichen
am 15.08.-16.08.2019
mit Verena Schiretz-Ortner

In diesem Praxisworkshop geht es darum ressourenorierentierte, hypnosystemische und lösungsorientierte Therapiemethoden auszuprobieren und zu reflektieren. Auch die Haltung der Neuen Autorität wie auch kreative und narrative Elemente werden Platz finden. Daneben wird es auch um die Stärkung von Selbstwert und Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen gehen. Ziel sind konkrete neue Ideen für die Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Ängsten, Depressionen und Zwängen zu haben und die Möglichkeit, diese auch anzuwenden.

 

Motorik, Wahrnehmung, Sprache und Spiel
16.08.19

mit Philip Streit
Auf vielfachen Wunsch präsentiert Dr. Philip Streit wieder sein Erfolgsprogramm bei der Diagnostik von Kindern. Lernen Sie Stärken erkennen und Förderpläne zu entwickeln, die begeistern.

Uhrzeit: Jeweils von 9:00-17:00 Uhr

Ort: Graz, die genaue Adresse wird vier Wochen vor der Veranstaltung bekannt gegeben.

Arbeitsschwerpunkte liegen auf der „Ich-Selbst-Arbeit“, autopoietischen Familien und Systemaufstellungen.
Zert. NLP-Lehrtrainerin (DVNLP), Trainerin für Positive Psychologie und Psychologische Beraterin.
Psychotherapeutin für Syst. Familientherapie, Klinische und Gesundheitspsychologin mit Spezialisierung auf Kinder und Jugendliche.
Philip Streit ist Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (SF) und Supervisor.
Standard
Anmelden

Wählen Sie einfach die Veranstaltungen aus, die Sie besuchen wollen.

Pro Tag werden 120€ verrechnet.

5-Tagespass
Anmelden

Wählen Sie Veranstaltungen im Wert von fünf Tage aus zum reduzierten Preis von 480 Euro!

Alle weiteren Veranstaltungen werden mit dem Tagespreis von 120€ verrechnet.

Veranstaltung Details
Newsletter