Ausbildungscurriculum Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Ausbildungscurriculum Spezialisierung Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie mit Dr. Philip Streit

 

Mit der Novellierung des Psychologengesetzes 2014 ist es jetzt möglich eine Spezialisierung zusätzlich zum geführten Titel Klinischer Psychologe und/oder Gesundheitspsychologe zu führen. Eine Spezialisierung die in Zukunft wahrscheinlich sehr wichtig sein wird ist die des Kinder-, Jugend-und Familienpsychologen.

Die Akademie für Kind, Jugend und Familie bietet hier ein außergewöhnliches Curriculum an, dass als
Nachweis für die Eintragung von Spezialisierungen (gem. PG 2013, § 29 (5)) in die Berufsliste des BMGF herangezogen werden kann. Eine hohe Praxisorientierung gepaart mit nachgehender Arbeit auf Basis eines positiv hypnosystemischen Ansatzes zeichnet diese Ausbildung aus. Vermittelt werden neben den klassischen Konzepten der Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie auch fundierte Kenntnisse der stärkenorientierten und motorisch perzeptionellen Diagnostik und Behandlung. Ein weiterer Höhepunkt des Curriculums ist die Einbindung der Neuen Autorität, die das Gesamtpaket abrundet.

Der Leiter des Curriculums Dr. Philip Streit ist ein Vorreiter der stärken- und beziehungszentrierten Behandlung und ist seit über 20 Jahren eine Koryphäe auf dem Gebiet der Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie. Lassen Sie sich diese einzigartige Möglichkeit, ein außergewöhnliches Curriculum zu besuchen, nicht entgehen!

Dieses Curriculum wendet sich an Klinische PsychologInnen, die spezielle Kenntnisse im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie erwerben wollen. Die Gesamtdauer des Curriculums umfasst umgerechnet 144 Einheiten (16 Einheiten pro Seminartermin) und ist für die Eintragung als Kinder-, Jugend- und FamilienpsychologIn beim Bundesministerium für Familie und Gesundheit anrechenbar.

Allgemeine Grundlagen nach dem ICD 10 Kriterienkatalog mit Hauptaugenmerk auf ressourcenorientierter Diagnostik
Einblick in die Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Leistungdiagnostiken sowie in verschiedene Störungsbilder.
Einzel- und Gruppenbehandlung von Wahrnehmungs-, Bewegungs- und Teilleistungsstörungen sowie Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
Einführung in das systemisch-lösungsorientierte Herangehen an Störungen aus dem sozial-emotionalen und Persönlichkeitsbereich.
Einführung in die Beziehungsdynamik von Hyperaktivität und Autismus und der lösungs- und handlungsorientierten Herangehensweise.
Philip Streit ist Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (SF) und Supervisor.
Standard
1.300
Ticket kaufen

Veranstaltung Details