MCP-Mindful Compassionate Parenting

MCP-Mindful Compassionate Parenting - Grundlagenseminar
mit Jörg Mangold

Gerade für Eltern haben Achtsamkeit, Selbstfreundlichkeit und Mitgefühl einen besonderen Wert und stellen ein effektives Gegenmittel gegen Verunsicherung, Optimierungsdruck und Stress dar. In dieser Fortbildung werden ein Überblick und eine Einführung in die achtsamkeits- und mitgefühlsbasierte Arbeit mit Eltern gegeben. Theorie sowie neurowissenschaftliche und evolutionsbiologische Hintergründe zu Elternstress, Achtsamkeit und Selbst-/Mitgefühl werden vorgestellt.

Das Seminar ist vor allem erfahrungsorientiert und bietet ausreichend Gelegenheit, selbst die Haltung der Achtsamkeit und des Selbstmitgefühls anhand von Übungen und Meditationen aus Elternkursprogramm „Mindful Compassionate Parenting“ in der Perspektive für Eltern zu erproben. Mit diesen Erfahrungen wird die Anwendung in verschiedenen beruflichen Kontexten der Arbeit mit Eltern erörtert. Die Fortbildung ist ein Grundlagenkurs und erfüllt eine der Voraussetzungen zur Teilnahme an der Lehrerausbildung für MCP.

Zielgruppe:
Alle, die gerne mit Eltern und Familien arbeiten und die Haltung der Achtsamkeit und des Selbst-/Mitgefühls in ihre Arbeit aufnehmen wollen. Besonders geeignet für Hebammen, Erziehungsberatung, Jugendhilfe, Kindergarten, Schule und Schulpsychologen, Therapeuten, die mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien arbeiten, MBSR-Lehrer und MSC-Lehrer, die achtsamkeitsbasierte Angebote auf Eltern ausrichten wollen.

Empfohlene Literatur: „Wir Eltern sind auch nur Menschen. Selbstmitgefühl zwischen Säbelzahntiger und Smartphone“ (2018, Arbor Verlag)

 

In diesem Interview mit Christa Spannbauer erklärt der Referent Jörg Mangold, seine Motivation und Zielsetzung ausführlicher:

Veranstaltung Details
Newsletter