Resilienztraining

Resilienztraining

 

Resilienz kann dazu beitragen, selbst tiefste Krisen und schlimme Traumata ohne bleibende Schäden zu überstehen. Als der Begriff in den 1950er-Jahren geprägt wurde, wurde er vor allem mit Menschen in Zusammenhang gebracht, die schreckliche persönliche Erfahrungen wie etwa Krieg, Vergewaltigung, große Armut oder schwere Krankheiten erfahren hatten. Mittlerweile werden die positiven Auswirkungen von Resilienz auch in Bezug auf die steigenden Anforderungen im Arbeitsleben immer deutlicher sichtbar. Resilienz ist trainier- und erlernbar und bereits Kinder können darüber verfügen. In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Resilienztechniken kennen und können diese praktisch üben und anwenden. Hierbei wird auch das Master Resilience Training der US Army vorgestellt, mit dem bereits seit Jahren erfolgreich das Posttraumatische Stresssyndrom bekämpft wird.

Das Ziel seiner Arbeit ist es, Stärken und Potentiale zu erkennen und Unterstützung zu geben.
Standard
200
Ticket kaufen

Veranstaltung Details