Betty Sue Flowers

Betty Sue Flowers

Betty Sue Flowers, Ph.D., ist Autorin, Herausgeberin und internationale Business-Beraterin. Ihre Publikationen reichen von Themen wie Poesie-Therapie bis hin zu Menschenrechte, inklusive zwei Bücher über Poesie und vier Drehbücher für Fernsehsendungen. Sie war Moderatorin für Führungsseminare am „Aspen Institute“ sowie Beraterin für die NASA und die CIA, Gastberaterin für das „Secretary of the Navy“, Direktorin für Öffentlichkeitsarbeit am „American Institute of Architects“ und Herausgeberin verschiedener Szenarien für „Shell International“, „OAS“, „OECD“, „Eskom“ in Südafrika, die Universität Oxford und das „World Business Council for Sustainable Development“ in Genf (betreffend globaler nachhaltiger Entwicklung, die Zukunft der Biotechnologie und globaler Wasserprobleme). Sie war Beraterin für zwei PBS-Serien: „Joseph Campbell and the Power of Myth” und “The Mystery of Love”. Vor ihrem Umzug nach New York City im Jahr 2009 war Flowers Direktorin und Professorin an der „Johnson Presidential Library and Museum“, Direktorin des „Interdisciplinary Honors Program” und Dozentin an der Universität von Texas in Austin. Ihre Publikationen (gemeinsam mit Peter Senge, Otto Scharmer und Joseph Jaworski): “Presence: Human Purpose and the Field of the Future”; “Leadership in Action: Three Essential Energies,” in The Transforming Leader: New Approaches to Leadership for the Twenty-First Century; The American Dream and the Economic Myth; “The Primacy of People in a World of Nations” in The Partnership Principle: New Forms of Governance in the 21st Century; “The Shield of Athena: Archetypal Images and Women as Political Leaders”; und als Co-Herausgeberin:  “Realistic Hope: Facing Global Challenges”.

Über den Referenten