Matthias Varga von Kibed

Matthias Varga von Kibéd

… studierte Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie, Mathematik an der Universität München und promovierte über Universalgrammatik; publizierte „Strukturtypen der Logik“ (gemeinsam mit W. Stegmüller 1984) und zahlreiche Schriften zur systemischen Arbeit, Habilitation über die Grundlagen der formalen Wahrheits- und Paradoxientheorie.

Er arbeitete als Professor an den Universitäten u. a. in München, Wien, Ljubljana, Graz, Konstanz, Maribor und Tübingen. Derzeit ist er apl. Professor am Departement für Philosophie, Seminar für Philosophie, Logik und Wissenschaftstheorie der Universität München.

Arbeitsschwerpunkte:
  • Paradoxientheorie
  • formale Wahrheitstheorie
  • Nichtstandardlogik
  • Grundlagen der formalen Semiotik
  • Wittgenstein
  • Grundlagenfragen der Psychotherapie
  • systemisches Denken
  • Methodik der systemischen Strukturaufstellungsarbeit.