Dr. Beate Großegger

Dr. Beate Großegger ist Mitbegründerin und wissenschaftliche Leiterin des Instituts für Jugendkulturforschung und zudem externe Lehrende an der Universität Wien sowie an der FH des BFI Wien. Sie arbeitet seit 1996 in der angewandten Sozialforschung und gilt über die Grenzen Österreichs hinaus als Expertin für Jugend und Generationen.

2011 wurde Beate Großegger für gendersensitive Jugendforschung mit dem Käthe-Leichter-Preis für Frauenforschung, Geschlechterforschung und Gleichstellung in der Arbeitswelt ausgezeichnet.
Aktuelle Arbeitsschwerpunkte: Jugend im Kontext der Covid-19-Pandemie, Jugend im digitalen Zeitalter, Werte und Engagement, Arbeitswelt im Wandel, Generationenforschung sowie qualitative Methoden der Motivanalyse.

Weitere Informationen unter: https://jugendkultur.at/institut/team/beate-grossegger

en_GBEnglish
Newsletter