5. Obersteirische Konferenz „Neue Autorität“

5. Obersteirische Konferenz Neue Autorität und Positivität Stark und positiv in die Zukunft
Unsicherheit und Ängste durch Positivität meistern und überwinden

Corona überwunden – oder doch nicht? Wie geht es weiter mit der Ukraine und dem Krieg? Wie geht es weiter mit dem Klima? Was wird aus unserem Planeten und was macht das mit Kindern, Jugendlichen und dem Menschen im Allgemeinen?

Fragen wie diese entstehen vor dem Hintergrund der Unsicherheit und können Ängste auslösen. Doch wie lässt sich damit konstruktiv umgehen? Die Antwort darauf lautet: positiv sein und bleiben. Voller Hoffnung und Zuversicht in die Zukunft blicken und diese mit den eigenen Stärken meistern!

Die 5. Obersteirische Konferenz | Neue Autorität hat sich zum Ziel gesetzt, aktuelle Themen wie diese zu bearbeiten und die Handlungsfähigkeit jedes Einzelnen von uns zu stärken.

 

DIE REFERENT*INNEN:

Univ.-Prof. Dr. Michaela Brohm-Badry  Professorin für Empirische Lehr-Lernforschung und Didaktik|

Prof. Dr. Alena Slezácková | Professorin für Psychologie und Psychosomatik an der Masaryk Universität, Fakultät für Medizin in Brünn

Martin A. Fellacher, MA DAS | Sozialarbeiter und Geschäftsführer von PINA | „Praxis und Innovation – Neue Autorität“ in Feldkirch

Mag. Natascha Hodanek-Zimmermann Klinische und Gesundheitspsychologin |

Dr. Philip Streit | Vorstand am Institut für Kind, Jugend und Familie sowie Akademie für Kind, Jugend und Familie in Graz

 

DAS PROGRAMM:

 

Freitag, 14. Oktober 2022

14:00 Uhr     Eröffnung durch Gertrude Rieger (Geschäftsführung Lebenshilfe Ennstal)

14:30 Uhr     Dr. Philip Streit: Die Macht der Angst

16:00 Uhr     Pause

16:30 Uhr     Mag. Natascha Hodanek-Zimmermann: Stark und positiv in die Zukunft. Die Umsetzung von Positiver Psychologie und Neuer Autorität in Erziehung, Begleitung und Politik.

18:00 Uhr     Meet & Greet im Haus der Inklusion

 

Samstag, 15. Oktober 2022

09:00 Uhr     Prof. Dr. Alena Slezácková: Hoffnung und Zuversicht. Unser Weg in eine gelingende Zukunft.

10:30 Uhr     Pause

11:00 Uhr     Martin A. Fellacher, MA DSA: Macht gewaltloser Widerstand heute noch Sinn?

12:30 Uhr     Mittagspause

13:30 Uhr     Univ.-Prof. Dr. Michaela Brohm-Badry: Die Aufgaben der Positiven Psychologie in herausfordernden Zeiten.

15:00 Uhr     Pause

15:15 Uhr     Podiumsdiskussion: Praktische Wege zur Stärke und Positivität für eine gelingende Zukunft.

 

Veranstalter: Lebenshilfe Ennstal & Akademie für Kind, Jugend und Familie

Ort: Haus der Inklusion | Fronleichnamsweg 11 | 8940 Liezen

Kosten (inkl. 10% USt.): Euro 280,-

Information und Anmeldung:

Lebenshilfe Ennstal

Tel. 03612/23000-105 (Sabine Bliem, BA)

E-Mail: bildung@lebenshilfe-ennstal.at

www.lebenshilfe-ennstal.at

oder im Formular:

Leitet PINA seit dessen Gründung am 1. Oktober 2015. Elektromechaniker und -maschinenbauer, Erwachsenenbildner, Diplomsozialarbeiter,  Personalmanager und Kompetenzentwickler, Unternehmensberater, Lehraufträge an mehreren Hochschulen Erfahrungen in den Bereichen Management, Personalführung, Jugend, Familie, Sucht, Migration, Entwicklungszusammen-arbeit, Flucht & Asyl, Gesundheit, Bildung und Männerarbeit Mit der Neuen Autorität befasst seit 2010 – Spezialisierung auf dem Gebiet „Digitale Medien“. Arbeitsschwerpunkte:...
Dekanin des Fachbereichs Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Philosophie und Psychologie an der Universität Trier.
Ihre Forschung umfasst Hoffnung, Wohlbefinden, posttraumatisches Wachstum und geistige Gesundheit.
Philip Streit ist Klinischer und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut (SF) und Supervisor.
Standardticket
280,00
Ticket kaufen

Bitte melden Sie sich per Mail, Telefon oder in obenstehenden Kontaktformular an.



    Sie können sich per E-Mail an Bildung@lebenshilfe-ennstal.at, telefonisch unter 03412-23000-105 (Sabien Bliem, BA) oder mit dem obenstehenden Formular zu der Obersteirischen Konferenz anmelden.
    Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail mit Ihrer Rechnung und den Zahlungsrelevanten Informationen.
    Veranstaltung Details
    de_DEGerman
    Newsletter